Regula und Regeln
Roman Curia Regula und Edikte
Interne Regeln.

Album Magistratuum
Die gewählten Magistrate der Societas.

Album Senatorum
Der Rat von SVR-Magistraten.

Comitia
Die Versammlung der Mitglieder.

Teil der römischen Identität war ihre Gesetzgebung. Obwohl die römiche Gemeinschaft entweder die erste noch die letzte war, die Gesetze schrieb, war sie doch eine der ersten Gemeinschaften mit solch einem komplexen und gutstrukturierten System, das nicht völlig abhängig war vom Willen eines Leiters - doch nicht in der Republik.

In dieser Tradition möchte die Societas Via Romana streben nach Deutlichkeit, Einfachheit und Zugänglichkeit in ihren Reglen und internen Wirkung. Hier können Sie alle Informationen finden über unsere Administration.

Meistens hatte die Societas Via Romana während ihrer ersten fünf Jahre einen magistratuus ähnlich der römischen Republik. Als die Societas zu einer weniger politischen Vereinigung reifte wurden diese Ämter immer schwerer zu führen. Im Jahr 2758 AUC (Jahresmitte 2005 n. Chr.) eliminierte eine Vereinfachung der Vereinsstruktur - bekannt als die Ratsreformen - den magistratuus und ersetzten ihn durch ein Gremium aus drei bis sieben "Beamten", die seit dem bekannt sind als die Curatores. Diese dienem dem Direktorium und werden gewählt für eine Dauer von zwei Jahren.

Oben können Sie die Curia sehen, das Gebäude wo die republikanische Senatoren zusammenkamen.
HEIMSEITE | FORVM | COLLEGIA | CHAT | MITGLIEDER | REGVLAE | KONTAKT
© 2001-2017 Societas Via Romana